Sommergewitter

Was für ein schöner Samstag Nachmittag heute. Über Karlsruhe hat sich ein Gewitter 🌩zusammen gebraut. Die schwarzen Wolken haben sich immer mehr und mehr aufgebauscht. Der Donner ist so laut und eindringlich, dass einem sogar ein bisschen die Luft wegbleibt. Blitze die so unglaublich groß und hell sind, dass man kurz denkt man ist blind.

Die Luft war einfach so frisch, wie sie selten in der Stadt ist. Meistens staut sich die Wärme schon ganz schön, vor allem wenn die Luftfeuchtigkeit hoch ist. Lange habe ich mal wieder auf ein richtig schönes Sommergewitter gewartet. 🙂

Das Gewitter zog direkt übers Haus, so dass ich mich dann nach hinten auf den Balkon gesetzt habe um einfach den Regen, das Gewitter und die frische Luft zu genießen. Solche Sommergewitter wie heute mag ich ganz besonders, denn das sind mitten in der Innenstadt die seltenen Momente, an denen es meistens ganz ruhig wird.

Unser Balkon geht nach hinten in den Hinterhof. Wir hören immer wie vom Italiener unten an der Ecke, die Köche die Bleche sauber machen, immer so ein blechernes Geräusch. Die Straßenbahn die vorne über die Kreuzung fährt und das normalerweise im Minutentakt. Die Autos auf der Hauptstraße, Hupen und Sirenen. Die Vögel die an den Häusern im Hinterhof lang fliegen. Doch an solchen Samstagen wie heute gibt es einen Moment an dem alles Still wird.

Und zwar wenn das Gewitter genau über der Innenstadt ist. Meistens gibt es einen großen Blitz und anschließend ein Donnern, was direkt schlagartig knallt und dann in einem lauten Grummeln immer mehr verstummt. Dann ist er da, der Moment an dem plötzlich kein Auto und keine Straßenbahn fährt, die Vögel nicht mehr zwitschern und keine blechernen Geräusche von der Pizzeria den schlauchförmigen Hinterhof nach oben klingen.

In diesen Momenten fällt mir immer wieder auf, wie schnelllebig doch alles ist. Ich finde man sollte sich regelmäßig einen Moment gönnen, an dem man mal für sich ist und einfach ein

bisschen die Gedanken kreisen lassen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .